Regenbogen glück

regenbogen glück

Regenbogen Glück. 1 like. Geschenke, Karten, Keramik, Schmuck, Taschen, Geldbörsen, Schals, Dekoration Buddhas, Meditationszubehör, Kerzen. Arnim Regenbogen als. Lebensziel.»Glück«ist gegenwärtig ein häufig diskutiertes Thema. Doch ist»Glück«immer nur subjektiv erlebbar und fühlbar ?. Juni Thomas Schauer hatte den Regenbogen fast in den Händen, als der Dauerregen endlich zu Ende war. Und der Regenbogen war der.

Regenbogen Glück Video

Wincent Weiss - An Wunder

Er war mein bester Freund. Paul schaute etwas erschrocken, dann fiel ihm aber sein Hoppel ein und sagte tröstend: Meine Mama hat aber gesagt, Hoppel gehe es gut, da wo er ist und irgendwann, könnte ich ihn dort sicher wiedersehen.

Es ist ein Glück, dass wir unsere Freunde dort finden können. Vom Wäldchen aus, konnte man schon die kleine Stadt sehen, die nicht weit entfernt vom Dorf lag, in dem Mara und Paul wohnten.

Und der Regenbogen schien genau dort zu enden. Komm, wir müssen weiter und sie liefen los. Auf dem Marktplatz angekommen, sahen sie eine Menge Leute, sehr viele davon, hatten Fahnen in den Regenbogenfarben, Pace oder Peace stand darauf.

Mara und Paul drängten sich zwischen den Leuten durch, um mehr zu sehen. Vorne kamen sie neben ein paar Jugendlichen zu stehen, die zu ihnen sagten, cool, wenn ihr Knirpse auch zur Demo kommt, denn für euch ist Frieden am wichtigsten.

Und warum habt ihr alle Regenbogenflaggen? Ja weil wir gegen die Kriege demonstrieren, die einige verantwortungslose Menschen immer machen und alle anderen ins Unglück stürzen.

Die Regenbogenflagge ist seit das Symbol der Friedensbewegung. Denn nur im Frieden gibt es Glück für die Menschen. Aber der Regenbogen ist schon lange ein Symbol.

Und als Thomas Müntzer am Mai in Bad Frankenhausen seine letzte Predigt hielt, soll tatsächlich über weiten Teilen Mitteldeutschlands, bis Hessen, ein Halo, ein Regenbogenring um die Sonne, zu sehen gewesen sein.

Er wertete das als Zeichen des Himmels. Leider wurden die Aufstände blutig niedergeschlagen. Das lag aber nicht am Regenbogen, sondern daran, weil die hohen Herren den einfachen Menschen kein Mitspracherecht gewähren wollten.

Und Angst um ihre Macht und ihre Güter hatten. Also liegt es auch an den Menschen selbst, ob sie anderen Glück gewähren, sagte Paul nachdenklich und mehr zu sich.

Mara holte ihn aus seinen Gedanken, indem sie an seinem Hosenbund zupfte. Duuuu, Glückstopf suchen ist echt spannend, macht aber auch müde.

Ich könnte eine kleine Pause brauchen. Ich auch, antwortete Paul, komm wir gehen auf den Spielplatz dort drüben! Auf dem Spielplatz hüpfte ein kleiner Junge in Gummistiefeln durch die Pfützen und quietschte vor Vergnügen, wenn es richtig spritzte.

Für Paul und Mara war auch noch Platz und sie setzten sich daneben. Am Buggy von dem Kleinen, entdeckten sie auch eine kleine Regenbogenflagge.

Jetzt schaute der Kleine herüber und kam neugierig dazu. Mama, wer sind die Zwei… und im nächsten Moment schaute er sie an: Kommt ihr mit schaukeln?

Vielleicht geht ja deine Mama mit… oh ja, bitte Mama, schaukeln und umfasste die Knie beider Frauen. Jetzt schauten Paul und Mara etwas verwundert, wer hatte zwei Mamas?

Eine der jungen Frauen erklärte ihnen dann dass sie ein Paar wären, sich sehr lieb hätten und Markus, ihren Sohn, gemeinsam aufziehen würden. Also wie bei uns Mama und Papa, überlegte Paul.

Jetzt lachten die jungen Frauen, ja notfalls wir beide. Mara brannte auch schon die ganze Zeit eine Frage auf der Zunge, die musste sie jetzt unbedingt loswerden.

Wir gehen schon die ganze Zeit dem Regenbogen nach und haben ihn schon einige Male gefunden. Und warum ist er bei euch an dem Buggy?

Alles was wichtig ist für ein glückliches Leben. Dann lasst es euch gut gehen, viel Glück und passt gut auf den Kleinen auf, wir müssen jetzt wieder gehen.

Sie winkten dem kleinen Markus auf der Schaukel zu und dann machten sie sich auf den Rückweg. Diesmal auf dem Weg am Fluss entlang. Ein richtiges Tipi, wie bei den Indianern.

So wie Mara und Paul es aus Filmen kannten. Paul klatschte in die Hände und hüpfte los. In so einem Tipi möchte ich auch mal übernachten.

Und schon fragte er den einen jungen Mann, was sie da tun würden. Zur Antwort bekam er, dass sie ein paar Tage so leben wollten, wie die Indianer früher.

Auch wenn sie jetzt in Häusern und Reservaten lebten, was sie aber nicht immer glücklich machte. Wir achten wie die Indianer mehr auf die Natur.

Das muss man, denn wenn die Menschen sie zerstören, wird es ein böses Ende nehmen. Aber vielleicht trifft ja auch die Prophezeiung der alten Indianerfrau von den Cree ein, dass ein neuer Stamm der Regenbogenkrieger erscheint, die die Erde wieder heilen.

Der Stamm wird mit ganzer Kraft und Energie, mit ihren Taten die Erde wieder natürlich und grün machen. Er wird als Stamm der Regenbogenkrieger bekannt sein.

Als der Mann fertig mit erzählen war, schlug es von der Kirchturmuhr am Markt fünf Uhr und der Regenbogen war lange verschwunden.

Oh jetzt müssen wir aber schnell nach Hause, Mama wartet sicher schon. Obwohl ich ja so gern hier bleiben würde, sagte Paul mit einem kleinen Seufzer.

Den Glückstopf haben wir jetzt aber nicht gefunden, kam von Mara. Sie schlug sich im gleichen Moment die Hand vor den Mund.

Jetzt hatte sie es doch ausgeplaudert. Der Mann lachte, ich verrate nichts, ich brauche zum Glücklichsein keinen Glückstopf. Mein Glück ist, die Schönheit und die Geheimnisse der Natur zu sehen.

Den Glückstopf könnt ihr gerne haben, wenn ihr ihn irgendwann mal finden solltet. Macht nichts, wir haben heute Nachmittag auch viel mehr gesehen und erlebt, als wir es vielleicht in einem Urlaub könnten.

Und so ein schöner Nachmittag ist doch auch ein Glück. Wir brauchen auch keinen Glückstopf! Zuhause angekommen, sagte ihre Mutter besorgt und ein wenig tadelnd zu ihnen, ja endlich, wo wart ihr denn?

Wir sind dem Regenbogen gefolgt… Welchem Regenbogen, fragte die Mutter. Ja heute Nachmittag, nach dem Gewitter, hast du ihn nicht gesehen?

Nein, ich hatte im Haus zu tun. Da hattet ihr ja ein Glück! Ja hatten wir und was für eines, antworteten die Zwei wieder wie aus einem Mund.

Die Mutter lächelte und ja übrigens, am Ende des Regenbogens soll ein Glückstopf vergraben sein. Ich sehe hoch und verstehe nur wenn beide zusammen kommen kann ein Regenbogen entstehen.

Try to be a rainbow in someone's cloud! Regenbögen , Selbstlosigkeit 0. The way I see it, if you want the rainbow, you gotta put up with the rain.

Regenbögen , Regen 0. Zitat von Gilbert Keith Chesterton Wenn es regnet, schau lieber hoch als runter. Ohne den Regen würde es keinen Regenbogen geben.

Zitat von Mattie Stepanek Sonnenuntergang ist meine Lieblingsfarbe. Sunset is still my favorite color, and rainbow is second.

Regenbögen , Farben 0. Regenbögen , Menschen 0. Filmzitat aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter Wenn du den Regenbogen sehen willst, musst du den Regen aushalten.

If you want the rainbow you have to deal with the rain. If you want the rainbow, you have to deal with the rain. Regenbögen , Regen

Diese Seite erklärt einige quaiser online casino Irrtümer, die bei uns so rumgeistern…. Ja sagte die Frau, er ist wunderschön, aber mein lieber Hund ist vor kurzem über die Regenbogenbrücke gegangen und ich vermisse ihn so sehr. Früher glaubte man, dass sich im Rauch des Kamins oder Herdes die Dämonen verbargen. Der Daumen gilt seit jeher als Family Guy | Spelautomater | Mr Green übernatürlichen Kräften gesegnet, weil er der dickste und kräftigste Finger ist. Die Zwölf ergibt demnach immer ein geschlossenes, rundes System. Und das verkündet er durch seinen schaurigen Schrei in der Nacht. Secret Admirer Slot Machine - Play Real Casino Slots Online man durch ein Missgeschick Salz verschüttet, bringt dies Unglück. Hit it rich casino slot Buggy von dem Kleinen, entdeckten sie auch eine kleine Regenbogenflagge. Allerdings darf man ihn nie abschütteln oder töten — das bringt Unglück. Hinzu kommt die Rotfärbung des Hutes. Und als durch die Ritzen in den Brettern Beste Spielothek in Hohenirlach finden Scheune, die ersten Sonnenstrahlen blitzten, tipico 2. bundesliga sie das Scheunentor, um nachzuschauen, ob es aufgehört zu regnen hatte. Mir geht es darum, dass ich mir für die Schule etwas Kreatives zum Thema Glück einfallen lassen soll. Diese 5 Lebensmittel sorgen für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt In Gimp2 einen Regenbogen ins Bild reinbekommen Und warum trägt Dorothy rote magische Schuhe? Was möchtest Du wissen? Joe Cocker - N'oubliez Jamais. Bunt ist also auch eine Haltung. Schreibst du dir zum Beispiel jeden Abend vor dem Einschlafen drei Dinge auf, für die du an dem Tag dankbar gewesen bist, rufst du dir bewusst Momente in Erinnerung und es stellt sich automatisch ein positives Gefühl in dir ein, was sich auch in deinem Alltag immer mehr bemerkbar machen wird. Das Wetter in Freyung Heute: Macht nichts, wir haben heute Nachmittag auch viel mehr gesehen und erlebt, als wir es vielleicht in einem Urlaub könnten. Damit kannst du ja demnächst im Unterricht glänzen, ich verrate auch nichts. Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Für Paul und Mara war auch noch Platz und sie setzten sich daneben. E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht. Platzsturm, zwei Rote und Beste Spielothek in Hildesheimer Wald finden Attacke auf den Schiri: Wir stellen Dir nun alle wichtigen Funktionen dieser Seite vor. Mara brannte auch schon die ganze Zeit eine Frage auf der Zunge, die musste sie jetzt unbedingt loswerden. Alter Zorn und verletzte Gefühle können uns ewig verfolgen. Gesundheit "Carpe Diem" - eine Lebensphilosophie, die wir uns zu Herzen nehmen sollten. D Malen ist mir zu langweilig:. Für einfacheres Lesen wird der zuletzt geschriebene Kommentar zuerst angezeigt. Und warum ist er bei euch an dem Buggy? Und sorry, dass es so lange mit der Antwort gedauert hat. Kritische-anleger stimmt, so kommt ihr sicher besser voran, wenn es mal nicht geht, kannst du notfalls auch mal laufen. Schalding verblüfft — und Köck hebt warnend den Finger.

Regenbogen glück -

Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden. Ein richtiges Tipi, wie bei den Indianern. Nach der Nebel-Absage in Passau: In unserem alltäglichen Stress der uns von der Arbeit leider oft bis nach Hause verfolgt und uns bis zum Schlafen gehen nicht loslässt, vergessen wir manchmal, wie schön das Leben ist. Lassen dich vergangene Streitereien und zerbrochene Freundschaften auch nach Monaten nicht los, solltest du die Konfrontation noch einmal suchen. Mara und Paul drängten sich zwischen den Leuten durch, um mehr zu sehen. Geben Sie hier Ihren Kommentar ein Da sind wir immer kurz entschlossen. Berühmte Leute wie Napoleon oder Bismarck vermieden es z. Und das verkündet er durch seinen schaurigen Schrei in der Nacht. If you want the rainbow, you have to deal with the rain. Die Zwölf ergibt demnach immer ein geschlossenes, rundes System. Ihr Blog kann leider keine Beiträge per E-Mail Beste Spielothek in Lug finden. In vielen alten Märchenillustrationen wird der Pilz deshalb auch als lebendiges Wesen mit Gesicht und Hut dargestellt. Du kommentierst mit Deinem WordPress. Und als durch die Casino free play 888 poker in den Brettern der Scheune, die ersten Sonnenstrahlen blitzten, öffneten bvb gegen tottenham das Scheunentor, um nachzuschauen, ob es aufgehört zu regnen hatte. E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht. Nur die wenigsten kannten das Spiegel-Prinzip und insofern galt es vielen als Zauberei, wenn man sein Abbild sehen konnte. Filmzitat aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter Wenn du den Regenbogen sehen willst, musst du den Regen aushalten. In nur einem Fall konnte er die 21 Gramm auch tatsächlich ermitteln. Wer sie findet, dem soll www paysafecard Reichtum und Glück zuteil werden. Auch wenn sie jetzt in Häusern und Reservaten lebten, was sie aber nicht immer glücklich machte.

Doch nicht für alle gilt der Regenbogen als Glücksbringer: Sonst fault er ab oder der Wurm kommt hinein. Wer eine Sternschnuppe sieht, darf sich etwas wünschen.

Dieser Wunsch geht in Erfüllung, wenn man Stillschweigen bewahrt. Allerdings wurde früher auch gesagt, wo eine Sternschnuppe hinfällt, müsse ein Mensch sterben.

Hasenpfoten am Stall oder an Hütten angebracht sollen Glück bringen. Seit alters her gilt der Hase als Hexentier. Der Hase ist durch seinen Zickzacklauf und sein raffiniertes Abhängen von Verfolgern oftmals schnell wie vom Erdboden verschluckt.

Das kam wohl manchen wie verhext vor. Auch beim Fuchsschwanz glaubte man, dass er bösen Zauber abwehren kann. Sie werden im Gegensatz zum Amulett nicht nur am Körper getragen, sondern auch im Haus aufbewahrt, im Auto oder auf dem Schiff.

An vielen alten Haustüren findet man geschnitzte Sonnen. Das Sonnenrad an Haustüren ist in der ganzen Republik zu finden. Die Unheil bringenden Dämonen werden mit der Nacht in Verbindung gebracht.

Die Sonne an der Tür soll deshalb den Dämonen signalisieren: Dann soll es das ganze Jahr keine Geldsorgen geben.

Der Kuckuck wird wegen seinen auffälligen Rufs und seines besonderen Verhaltens als zauberischer Vogel angesehen.

Münzen in Brunnen zu werfen, soll Glück und Wohlstand bringen. Im Fontana dei Trevi-Brunnen in Rom sind z.

Münzen aus aller Welt zu finden. Der Brauch geht zurück auf frühere Zeiten, wo die Menschen glaubten, mit einer Opfermünze die Wassergeister befrieden zu können.

Besonders die Müller brachten früher Opfergaben für die Wasserwesen, die nach altem Glauben im Mühlbach hausten.

Nach alter Tradition soll sich der Geldbeutel reichlich füllen, wenn man den Neumond hinein scheinen lässt.

Man hofft, dass entsprechend der Zunahme des Mondes auch das Geld in der offenen Börse mehr wird. Die schwarze Katze von links ist einer der bekanntesten Unglücksbringer.

Seit dem Mittelalter gilt das Tier als häufigste Erscheinungsform von Hexen. Hinzu kommt, das schwarz als Farbe der Unterwelt gilt.

Wer daran glaubt, sollte deshalb dem Tier ausweichen und zur Sicherheit dreimal ausspucken. Der Ruf eines Käuzchens soll Unheil ankünden.

Er gilt als Symbol der Traurigkeit. Und das verkündet er durch seinen schaurigen Schrei in der Nacht. Wenn ein Bild von der Wand fällt, kündet es Unheil an, das nahe stehende Menschen betrifft.

Als Folge geschieht das, was mit dem Bild passiert auch der Person selbst. Wenn ein Spiegel zerbricht, hat man sieben Jahre Unglück. Nur die wenigsten kannten das Spiegel-Prinzip und insofern galt es vielen als Zauberei, wenn man sein Abbild sehen konnte.

Spiegel wurden von jeher auch für Zauberei eingesetzt: So hielt man einen Spiegel ins Gewitter, damit die bösen Wetterdämonen am eigenen Anblick erschreckten.

Wenn nun ein so wertvolles, zaubermächtiges Ding zerbricht, kann dies nur schlimmes Unglück bedeuten. Wenn man durch ein Missgeschick Salz verschüttet, bringt dies Unglück.

Der Aberglaube ist sehr alt und stammt aus Zeiten, als Salz noch etwas sehr Wertvolles war. Deshalb wurde Salz als etwas Geheimnisvolles angesehen.

Man hat Salz als Göttergabe empfunden. Vor diesem Hintergrund ist klar, dass man Salz nicht verschütten sollte.

Das Anschreiben der Dreikönigsformel an die Haustür ist bis heute ein weit verbreiteter Schutzzauber. Für die Deutung der Buchstaben gibt es zwei Möglichkeiten: Die Kirche deutet die Formel als Abkürzung des lateinischen Spruchs: Drei mal auf Holz klopfen soll gegen den bösen Zauber helfen.

Das Holz, auf das wir klopfen, ersetzt in dem Fall den Hausbaum, in dem die guten Geister wohnen. Durch das Anklopfen kann man mit den Geistern in Kontakt treten und sie um Hilfe und Beistand bitten.

Ein andere Erklärung besagt, durch das Klopfen und den Lärm würden die bösen Geister vertrieben. Liebespaare schenken sich in Italien zum Jahresabschluss gern rote Unterwäsche.

Schon der Freitag an sich gilt als Unglückstag der Woche. In Verbindung mit der Unglückszahl 13 doppeln sich die unguten Einflüsse. Das der Freitag zu einem Unglückstag wurde geht einher mit den christlichen Einflüssen: Der Freitag war zum Trauertag geworden.

Freitag ist auch Hexentag der Woche, an dem alle weiblichen elbischen Wesen ausfahren und Unheil anrichten können.

Deshalb soll man auch am Freitag nichts Neues anfangen, nicht umziehen, keine Reise antreten. Berühmte Leute wie Napoleon oder Bismarck vermieden es z.

Alles was dreimal geschieht ist gut. So wünscht man z. Zauberformeln werden dreimal wiederholt oder man macht drei Kreuze. Auch ist drei die Zahl der natürlichen Ordnung: Alles hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende.

Fünf gilt seit jeher als Zahl der Liebe , als Summe der männlichen Drei und weiblichen zwei. Die Fünf war der babylonischen Hauptgöttin Ischtar zugeordnet, die auch Liebesgöttin war.

Die Sieben ist eine uralte und magische Zahl. Den Grundstein hierfür legten die Babylonier. Sie führten den Kalender nach dem Mondjahr ein, der bekanntlich immer nach sieben Tagen in eine neue Phase tritt.

Entsprechend erklärten sie den 7. Tag eines jeden Monats zu Unglückstagen, an denen umfangreiche Arbeitsverbote beachtet werden mussten.

Das Judentum übernham den siebten Tag als heiligen Tag, an dem Gott geruht hat. Und schon wurde der unglückselige siebte Tag zum positiven Tag.

Die Neun ist die Potenz der heiligen Drei und damit gilt sie vielen als perfekte Zahl. Juni sammeln soll, damit sie besonders wirksam sind.

Zwölf ist allein aus der Zahlenarithmetik heraus eine besondere Zahl: Sie bildet die Summe der magischen und heiligen Zahlen Fünf und Sieben, ist das Ergebnis von drei mal vier.

Es gibt 12 Monate und 12 Tierkreiszeichen. Die Zwölf ergibt demnach immer ein geschlossenes, rundes System. Es gibt 12 Apostel, die in alle vier Erdteile die Lehre von der Dreifaltigkeit verbreiten sollen.

Und als Thomas Müntzer am Mai in Bad Frankenhausen seine letzte Predigt hielt, soll tatsächlich über weiten Teilen Mitteldeutschlands, bis Hessen, ein Halo, ein Regenbogenring um die Sonne, zu sehen gewesen sein.

Er wertete das als Zeichen des Himmels. Leider wurden die Aufstände blutig niedergeschlagen. Das lag aber nicht am Regenbogen, sondern daran, weil die hohen Herren den einfachen Menschen kein Mitspracherecht gewähren wollten.

Und Angst um ihre Macht und ihre Güter hatten. Also liegt es auch an den Menschen selbst, ob sie anderen Glück gewähren, sagte Paul nachdenklich und mehr zu sich.

Mara holte ihn aus seinen Gedanken, indem sie an seinem Hosenbund zupfte. Duuuu, Glückstopf suchen ist echt spannend, macht aber auch müde. Ich könnte eine kleine Pause brauchen.

Ich auch, antwortete Paul, komm wir gehen auf den Spielplatz dort drüben! Auf dem Spielplatz hüpfte ein kleiner Junge in Gummistiefeln durch die Pfützen und quietschte vor Vergnügen, wenn es richtig spritzte.

Für Paul und Mara war auch noch Platz und sie setzten sich daneben. Am Buggy von dem Kleinen, entdeckten sie auch eine kleine Regenbogenflagge.

Jetzt schaute der Kleine herüber und kam neugierig dazu. Mama, wer sind die Zwei… und im nächsten Moment schaute er sie an: Kommt ihr mit schaukeln?

Vielleicht geht ja deine Mama mit… oh ja, bitte Mama, schaukeln und umfasste die Knie beider Frauen. Jetzt schauten Paul und Mara etwas verwundert, wer hatte zwei Mamas?

Eine der jungen Frauen erklärte ihnen dann dass sie ein Paar wären, sich sehr lieb hätten und Markus, ihren Sohn, gemeinsam aufziehen würden.

Also wie bei uns Mama und Papa, überlegte Paul. Jetzt lachten die jungen Frauen, ja notfalls wir beide.

Mara brannte auch schon die ganze Zeit eine Frage auf der Zunge, die musste sie jetzt unbedingt loswerden. Wir gehen schon die ganze Zeit dem Regenbogen nach und haben ihn schon einige Male gefunden.

Und warum ist er bei euch an dem Buggy? Alles was wichtig ist für ein glückliches Leben. Dann lasst es euch gut gehen, viel Glück und passt gut auf den Kleinen auf, wir müssen jetzt wieder gehen.

Sie winkten dem kleinen Markus auf der Schaukel zu und dann machten sie sich auf den Rückweg. Diesmal auf dem Weg am Fluss entlang. Ein richtiges Tipi, wie bei den Indianern.

So wie Mara und Paul es aus Filmen kannten. Paul klatschte in die Hände und hüpfte los. In so einem Tipi möchte ich auch mal übernachten.

Und schon fragte er den einen jungen Mann, was sie da tun würden. Zur Antwort bekam er, dass sie ein paar Tage so leben wollten, wie die Indianer früher.

Auch wenn sie jetzt in Häusern und Reservaten lebten, was sie aber nicht immer glücklich machte. Wir achten wie die Indianer mehr auf die Natur.

Das muss man, denn wenn die Menschen sie zerstören, wird es ein böses Ende nehmen. Aber vielleicht trifft ja auch die Prophezeiung der alten Indianerfrau von den Cree ein, dass ein neuer Stamm der Regenbogenkrieger erscheint, die die Erde wieder heilen.

Der Stamm wird mit ganzer Kraft und Energie, mit ihren Taten die Erde wieder natürlich und grün machen.

Er wird als Stamm der Regenbogenkrieger bekannt sein. Als der Mann fertig mit erzählen war, schlug es von der Kirchturmuhr am Markt fünf Uhr und der Regenbogen war lange verschwunden.

Oh jetzt müssen wir aber schnell nach Hause, Mama wartet sicher schon. Obwohl ich ja so gern hier bleiben würde, sagte Paul mit einem kleinen Seufzer.

Den Glückstopf haben wir jetzt aber nicht gefunden, kam von Mara. Sie schlug sich im gleichen Moment die Hand vor den Mund. Jetzt hatte sie es doch ausgeplaudert.

Der Mann lachte, ich verrate nichts, ich brauche zum Glücklichsein keinen Glückstopf. Mein Glück ist, die Schönheit und die Geheimnisse der Natur zu sehen.

Den Glückstopf könnt ihr gerne haben, wenn ihr ihn irgendwann mal finden solltet. Macht nichts, wir haben heute Nachmittag auch viel mehr gesehen und erlebt, als wir es vielleicht in einem Urlaub könnten.

Und so ein schöner Nachmittag ist doch auch ein Glück. Wir brauchen auch keinen Glückstopf! Zuhause angekommen, sagte ihre Mutter besorgt und ein wenig tadelnd zu ihnen, ja endlich, wo wart ihr denn?

Wir sind dem Regenbogen gefolgt… Welchem Regenbogen, fragte die Mutter. Ja heute Nachmittag, nach dem Gewitter, hast du ihn nicht gesehen?

Nein, ich hatte im Haus zu tun. Da hattet ihr ja ein Glück! Ja hatten wir und was für eines, antworteten die Zwei wieder wie aus einem Mund.

Die Mutter lächelte und ja übrigens, am Ende des Regenbogens soll ein Glückstopf vergraben sein. Paul und Mara warfen sich aber nur einen verschwörerischen Blick zu und sagten nichts.

Das hat mich zu obiger Geschichte inspiriert. Geschichten , Regenbogen , Sammelbox , Startseite. Ich habe sie mir komplett durchgelesen und muss immernoch schmunzeln.

Gefällt mir Gefällt 1 Person. Gefällt mir Gefällt mir. Den Namen Mara mag ich besonders gern. Und warum trägt Dorothy rote magische Schuhe?

Sie könnte doch auch blau oder grün sein? Liebe Claudia, der Regenbogen wird auch als Verbindung zum Himmel angesehen,deswegen auch Regenbogenbrücke meine ich….

So haben die Beiden auf ihrer Suche viel Wichtiges und Nachdenkenswertes gelernt, und dadurch nicht nur einen, sondern etliche Glückstöpfe gefunden.

Eine lange, sehr schöne Story. Genau, Glück ist das, was einem Freude macht. Dankeschön liebe Bärbel und ja, etwas länger dieses Mal… über den Regenbogen gibt es eben so einiges zu erzählen.

Oh ja, wir haben uns heute mal einen Rollstuhl angeschaut, für Urlaub, denn mein Mann muss ja mal richtig gehen können.

Woher kommt dieses Aberglaube? Facebook Twitter MySpace Beste Spielothek in Karstädt finden. Oh, das ist aber ein Glück, so ein schönes Zeichen und Versprechen, danke, aber jetzt müssen wir köln gegen mainz 2019. Zuhause angekommen, sagte ihre Mutter besorgt und ein wenig tadelnd zu ihnen, ja endlich, wo wart ihr denn? Die ganze Welt soll dieses Foto sehen? Aus den gleichen Gründen sehen eure beiden Augen ebenfalls nicht das gleiche Phänomen.

About the author

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *